Stacks Image 25

verbindende kommunikation


termine: 14.03.14 (17-19 uhr) und 15.03.14 (11-17 uhr)

in unserem workshop arbeiten wir nach m.b. rosenberg. dieser entwickelte das konzept der gewaltfreien kommunikation. es soll menschen ermöglichen in schwierigen situationen kommunikativ zueinander zu finden. diese sogenannte verbindende kommunikation ermöglicht es sich selbst ehrlich und klar zu äußern und dabei anderen menschen einfühlsam zu begegnen. für eine erfolgreiche verbindende kommunikation ist der respekt, die wertschätzung und die achtung der_dem anderen gegenüber notwendig. gleichzeitig benötigt die verbindende kommunikation auch eine klare selbstvertretung. sie kann sowohl bei der alltagskommunikation als auch bei der friedlichen konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen bereich hilfreich sein. sie versteht sich nicht als technik, die andere menschen zu einem bestimmten handeln bewegen soll, sondern als grundhaltung, bei der eine wertschätzende beziehung im vordergrund steht.
wir möchten euch in unserem workshop einen einblick in das konzept der verbindenden kommunikation vermitteln, indem wir euch die grundideen vorstellen und anhand eurer praxisbeispiele mit vielfältigen methoden durchspielen.

gemeinsam üben wir

  • uns authentisch und ehrlich auszudrücken, ohne vorwürfe oder beschuldigungen

  • uns in die andere person einzufühlen und sie zu verstehen, auch wenn man ihrem verhalten nicht zustimmt

  • uns selbst zu vertreten, ohne andere zu verletzen

  • unserem anliegen gehör zu verschaffen, ohne recht haben zu wollen und forderungen zu stellen

  • für eigene werte einzutreten, ohne andere zu verurteilen

  • kritik, vorwürfe und anschuldigungen zu hören, ohne sie persönlich zu nehmen


vier einfach erlernbare und dabei äußerst effektive schritte bilden nach rosenberg die grundlage für die verbindende kommunikation. in schwierigen situationen helfen diese vier schritte eine trennende kommunikation zu vermeiden.

gemeinsam setzten wir uns damit auseinander

  • auf den punkt zu kommen und faktenorientiert, leidenschaftlich aber fair zu streiten
  • bitten klar zu formulieren ohne auf das gegenüber druck auszuüben
  • tragfähige lösungen zu entwickeln, die die anliegen aller beteiligten berücksichtigen, anstatt faule kompromisse zu schließen, die bald wieder in frage gestellt werden
  • vorwürfe, kritik und forderungen nicht persönlich zu nehmen,  sondern die unausgesprochenen gefühle und bedürfnisse, die hinter den aussagen stehen, wahrzunehmen
  • auf dem weg zu einer konfliktlösung weder das eigene anliegen aufzugeben, noch die beziehung zu dem mitmenschen aufs spiel zu setzen

teilnahmebetrag: 90 euro
mindestteilnehmer_inzahl: 8

wenn ihr euch anmelden möchtet, schreibt uns eine mail und überweist bis zum 28.02. den teilnahmebetrag von 90 euro auf unser konto:

medipack GbR
GLS Bank
kontonr.: 1156943800 IBAN: DE58 4306 0967 1156 9438 00
blz: 430 609 67 BIC: GENO DE M 1 GLS



© 2013 medipack Email